Wettratgeber

Cashout

Sportwetten per Cashout frühzeitig erfolgreich beenden

Die Sportwettenindustrie entwickelt ständig neue Features. Eine der größten Bereicherungen bei Sportwetten war mit Sicherheit die Funktion Cashout. Diese ermöglicht es den Spielern, eine bereits laufende Wette an den entsprechenden Online Buchmacher zu verkaufen – und somit frühzeitig das Geld zu erhalten. Doch wie funktioniert diese Cashout-Option eigentlich genau? Und welche Vor- und Nachteile bringt dieses Feature mit sich? Wir haben uns diese interessante Funktion etwas genauer angesehen und berichten Dir in diesem Artikel von allen wissenswerten Fakten und unseren Erfahrungen.

Fakten zum Thema Cashout

  • Die Option Cashout ist ein relativ neues Feature
  • Mittlerweile bieten diese Funktion zahlreiche Buchmacher an
  • Mit der Option Cashout kann der Spieler seine Wette verkaufen
  • So verfügt der Spieler frühzeitig über seine Gewinne
  • Allerdings sind die Verkaufspreise meist eher unattraktiv

Cashout – ja oder nein? Alles Wissenswerte

Neue Funktionen und Veränderungen werden zu Beginn meist eher skeptisch aufgefasst. Dies ist nicht nur allgemein im Leben so, sondern besonders bei Webseiten. Durch ein neues Design haben sich schon manche User vor den Kopf gestoßen gefühlt. Anders verhält es sich jedoch dann, wenn eine neue Option Vorteile mit sich bringt – und genutzt werden kann, aber nicht muss. So geschehen mit der Cashout-Funktion. Diese Option wurde von einigen Wettanbietern vor geraumer Zeit ins Leben gerufen. Mittlerweile haben viele Online Buchmacher diese Idee aufgenommen und ebenso in ihr Portfolio gesteckt. Kein Wunder, denn bei den meisten Spielern kommt diese Funktion sehr gut an.

So funktioniert Cashout

Sicher hast auch Du die Option Cashout bei Deinen bevorzugten Online Buchmachern bereits entdeckt. Doch wie funktioniert diese Option eigentlich? Bei der Cashout-Funktion handelt es sich sozusagen um die Möglichkeit, ganz individuell ein Cashback durchzuführen. Ob diese vorzeitige Auszahlung letztendlich mit einem Gewinn oder einem Verlust zusammenhängt, entscheiden die aktuellen Quoten der noch ausstehenden Wetten. Mit einem einfachen Klick auf einen entsprechenden Button kann der Spieler die Cashout-Funktion in Anspruch nehmen.

Die Betreiber teilen dem User selbstverständlich zuvor mit, wie hoch aktuell der Verkaufspreis ist. Sollte ein Spiel aus dem Wettschein gerade live sein, wird sich die Quote und dementsprechend auch der Preis ständig aktualisieren. Direkt nach dem Verkauf steht dem Spieler das Geld auf seinem Wettkonto zur Verfügung. Die verkaufte Wette ist abgeschlossen – und es kann kein weiterer Gewinn oder Verlust erfolgen.

Vorteile: Kombiwetten absichern & frühzeitig die Gewinne kassieren

Die Cashout-Funktion bringt einige Vorteile und Nachteile mit sich. Da sie bei den meisten Spielern äußerst beliebt ist und nur in Anspruch genommen werden kann, aber nicht muss, überwiegen die Vorteile. Besonders gerne genutzt wird die Option Cashout bei Kombiwetten. Hat ein Spieler eine Kombinationswette mit mehreren Tipps platziert, kann er den Wettschein bereits vor den letzten Partien gewinnbringend verkaufen. Bei fünf, sechs, sieben oder acht Tipps auf dem Wettschein kann es sich dabei um eine ordentliche Summe handeln. Und sollte der letzte Tipp dann tatsächlich falsch sein, wird der Spieler sich sehr darüber freuen, dass er die Wette zuvor mit Gewinn abgestoßen hat.

Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass der Spieler frühzeitig über sein Geld verfügt. Sollte eine Wette erst in einigen Tagen oder gar Wochen zu Ende gehen, kann sie nun dank der Funktion Cashout bereits deutlich früher abgeschlossen werden. Des Weiteren eignet sich diese moderne Option perfekt für Livewetten. Glaubst Du – zum Beispiel bei einer deiner Wettstrategien – während einer Partie doch nicht mehr an Deinen Tipp, ist es nun möglich, ihn einfach mit einem kleinen Verlust wieder abzugeben.

Nachteile: Schlechte Verkaufspreise & Probleme bei Bonusangeboten

In der heutigen Zeit wirst Du als neuer Spieler von fast allen Betreibern mit einem attraktiven Bonusangebot begrüßt. 100 Euro extra sind keine Seltenheit. Liest Du die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wirst Du darin häufig auch etwas über die Option Cashout finden. Denn der Einsatz einer Wette, welche durch die Funktion Cashout frühzeitig wieder verkauft wurde, zählt meist nicht zu den Umsatzbedingungen. Während Du also einen Bonus freispielst, solltest Du auf diese Option verzichten. Des Weiteren ist es eine Tatsache, dass die Verkaufspreise der Wettscheine durch die Option Cashout nicht gerade fair und attraktiv sind.

Haben sich die Quoten seit der Abgabe einer Wette nicht verändert, so erhältst Du bei den Online Buchmachern dennoch weniger Geld zurück, als Du eingesetzt hast. Die Quoten – und damit auch die Gewinnwahrscheinlichkeiten – müssten sich schon sehr zu Deinen Gunsten verändert haben, damit Du bereits frühzeitig mit einem Gewinn rechnen kannst. Deutlich sichtbar wird dies zum Beispiel bei einigen Formel 1 Wett-Strategien. Hier macht die Funktion sehr viel Sinn, wenn der eigene Pilot in Führung liegt, doch lohnt sich ein Verkauf zu diesen Preisen?

GUTS Bonus einlösen

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Cashout

Wie funktioniert die Option Cashout?

Bei entsprechenden Online Buchmachern können die Cashout-Option alle Spieler in Anspruch nehmen, wenn diese bei der betreffenden Wette zur Verfügung steht. Mit einem einfachen Klick auf den Button kann das Geld innerhalb weniger Sekunden auf Deinem Wettkonto erscheinen. Für den Verkaufspreis ausschlaggebend sind die aktuellen Quoten der noch ausstehenden Spiele und die Tatsache, welche Tipps aus dem Wettschein bereits als richtig gewertet wurden.

Bieten alle Online Buchmacher eine Cashout-Funktion an?

Nein, noch bieten nicht alle Wettanbieter die Funktion Cashout an. Doch in den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass diese Option bei den Spielern äußerst beliebt ist. Daher entdecken wir in letzter Zeit immer mehr Online Buchmacher, welche diese Cashout-Funktion in ihr Portfolio mit aufnehmen und ihren Kunden anbieten. Leider gibt es jedoch immer noch einige Wetten und Situationen, in denen die Option nicht genutzt werden kann – auch wenn der Buchmacher sie eigentlich anbietet.

Können Bonusangebote mit dieser Option freigespielt werden?

Nein. Der Bonus kann nciht mit Cahsout freigespielt werden. Zumindest sind uns bislang keine Online Buchmacher bekannt, welche in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich vor dieser Tatsache warnen. Hast Du diverse Umsatzbedingungen zu erfüllen, kannst Du den entsprechenden Umsatz natürlich nicht herstellen, indem Du Wetten platzierst und diese vor Beendigung der Partien einfach wieder verkaufst.

Fazit: Die moderne Cashout-Funktion ist mehr Segen als Fluch

Keine Angst vor neuen Features! Vor allem dann nicht, wenn diese nicht automatisch in Dein Wettverhalten mit aufgenommen werden müssen. Denn die Cashout-Funktion ist absolut freiwillig und kann daher bei Bedarf genutzt oder ignoriert werden. Alles in Allem kann die Option Cashout jedoch als Segen für die Spieler bezeichnet werden, da sie nun die Möglichkeit haben, ihre Wetten frühzeitig zu verkaufen. Auch wenn der Verkaufspreis meist sehr unfair und unattraktiv ist, kann der Spieler einen Verkauf in Erwägung ziehen – muss es aber nicht durchführen. Auf Grund dieser freiwilligen und ganz individuellen Entscheidungsfreiheit kann dieses moderne Feature nur als positiv bezeichnet werden.

Ratgeber: Für Einsteiger