Unentschieden

Mit Remis zum Wetterfolg?

In jeder Sportart geht es um Siege. Erfolg ist die Belohnung, welche alle Sportler dieser Welt antreibt. Doch manchmal kann es in diversen Sportarten dazu kommen, dass kein Gewinner ermittelt werden konnte. Ein Unentschieden, ein Remis, eine Punkteteilung – für die Außenseiter ist es ein Erfolg, doch für die Favoriten nicht genug. Im Bereich Sportwetten gibt es jedoch auch bei einem Unentschieden Gewinner und Verlierer.

Viele Experten und Wettprofis sind im Laufe ihrer Wettkarriere auf eine Unentschiedenstrategie gestoßen. Wir erklären Dir in diesem Artikel, wie eine solche Strategie aussehen könnte und worin die Vorteile und die Nachteile liegen.

Fakten zum Thema Unentschiedenstrategie

  • Es gibt viele verschiedene Unentschiedenstrategien
  • In zahlreichen Sportarten gibt es ein Remis
  • Unentschieden versprechen meist attraktive Wettquoten
  • Auch Livewetten bieten entsprechende Märkte an
  • Selbst die beste Unentschiedenstrategie ist an Glück gebunden

Mit einer Unentschiedenstrategie langfristige Ziele verfolgen

Langfristig schwarze Zahlen schreiben – das ist das Ziel eines jeden Sportwetters. Doch dieses Vorhaben ist gar nicht so einfach. Zahlreiche Strategien können im Internet aufgerufen und dann bei diversen Online Buchmachern ausprobiert werden. Eine davon ist die Unentschiedenstrategie. Diese ist – anders als viele andere Herangehensweisen – extrem auf Langfristigkeit ausgelegt. Denn bei einer Unentschiedenstrategie spielt die Geduld eine tragende Rolle. Gleichwohl kann von der einen bestimmten Strategie mit Unentschieden ohnehin nicht gesprochen werden, denn es gibt diverse verschiedene Ideen, mit einem Remis in Sportarten Gewinne einzufahren.

Zwei bekannte Unentschiedenstrategien in der Theorie

Zwei Unentschiedenstrategien sind besonders bekannt. Die wahrscheinlich beliebteste Variante ist das Absichern durch ein Unentschieden. Mittlerweile gibt es einige Online Buchmacher, welche diese Option als eigenständigen Wettmarkt anbieten. Die Wetten „Draw no Bet“ und „Doppelte Chance“ schließen Remis nämlich bei den Tipps automatisch mit ein. Diese Unentschiedenstrategie kann bei nahezu jedem Fußballmatch genutzt werden und ist auch für kurzfristige Erfolge nützlich. Eine weitere Strategie mit Unentschieden ist das ständige Setzen auf dem 1×2-Siegermarkt. Dabei wird davon ausgegangen, dass jede Mannschaft über kurz oder lang irgendwann Unentschieden spielen wird. Wiederkehrende Einsätze oder gar immer größer werdende Einsätze sind als damit verbundenes Moneymanagement bei vielen Spielern gern gesehen.

So kann eine Unentschiedenstrategie im Detail aussehen

Entscheidest Du Dich, bei Deinen Fußball Strategien Basics anzuwenden und Dein Geld kontinuierlich auf Unentschieden zu setzen, benötigst Du viel Geduld – und ein ordentliches Guthaben. Doch rein mathematisch betrachtet dürfte diese Wettstrategie langfristig aufgehen. Betrachten wir zum Beispiel die Ergebnisse der Teams aus der Bundesliga aus der Saison 2017/18, dann erkennen wir, dass einige Matches mit einem Remis zu Ende gegangen sind. Die Remis-Könige vom VfL Wolfsburg haben 15-mal Unentschieden gespielt. Zwölf weitere Mannschaften haben achtmal oder häufiger die Punkte geteilt.

Unentschieden kommen also in der Realität tatsächlich häufiger vor, als wir denken. Treffen wir die richtige Spielauswahl, können wir auf ein Team über einen längeren Zeitraum wetten. Besonders spannend ist es, wenn wir diese Idee mit diversen Handball Strategien kombinieren. In dieser Sportart ist ein Unentschieden nämlich noch viel unwahrscheinlicher – und die Quoten damit noch attraktiver. Ob das X in den Wettscheinen nur als Absicherung für die eigentliche Siegwette dient, oder der Tipp direkt nur auf das Remis abzielt, steht dem gewünschten Risikograd des Spielers natürlich frei.

Gute Chancen für ein Remis: Hilfreiche Tipps & Tricks bei der Spielauswahl

Wer auf Unentschieden Geld setzen will, der wird natürlich nicht bei Darts Strategien oder Tennis Strategien fündig. Zunächst muss sich der User eine Sportart aussuchen, in der Unentschieden überhaupt vorkommen können – und wenn möglich nicht zu selten. Innerhalb einer Sportart gibt es dann ebenfalls Gewichtungen. So spielen manche Teams deutlich häufiger Remis, als ihre Konkurrenten. Im italienischen Fußball beispielsweise ist eine Punkteteilung deutlich wahrscheinlicher, da dies der dort herrschende Defensivfußball einfach mit sich bringt. Glücklicherweise sind im Internet zahlreiche Statistiken vorhanden, welche eine genaue Analyse der Sportarten, Ligen und Mannschaften ermöglichen, um kluge Entscheidungen bei der Spielauswahl treffen zu können.

Über die letzten Jahre hinweg hat sich zum Beispiel gezeigt, dass bei einer völlig ausgeglichenen Quotierung ein Unentschieden gar nicht häufiger vorkommt, als bei einem Match mit klaren Rollenverteilungen. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Außenseiter spielen defensiv und halten den Favoriten gern in Schach, während dieser Mühe hat, den Abwehrriegel zu knacken. So steht am Ende des Tages oft ein Remis in den Statistiken, weil mindestens eines der beiden Teams ein Unentschieden als Ziel ausgegeben hat. Bei Duellen auf Augenhöhe spielen nicht selten beide Teams auf Sieg – und ein Unentschieden stellt sie beide nicht zufrieden. Daher enden ausgeglichene Duelle nicht zwangsläufig häufiger mit einer Punkteteilung. Interessant zu beobachten sind auch die KO-Spiele in diversen Sportarten. Oftmals hilft ein Unentschieden nämlich beiden Teams.

Unsere Empfehlung: Jetzt Bonus sichern bei betsafe

Buchmacher Bonus
100% bis 100€ Weiter zu betsafe

Häufig gestellte Fragen zu Unentschiedenstrategien

In welcher Sportart sind Unentschiedenstrategien besonders sinnvoll?

Fußball ist gewiss diejenige Sportart, in der Unentschieden am wahrscheinlichsten sind. Auch im Eishockey gibt es nicht selten eine Punkteteilung vor dem Penalty-Schießen. Wer das Risiko liebt, kann auch im Handball, beim American Football oder sogar beim Basketball sein Geld auf Remis setzen.

Kann auch bei Livewetten auf ein Remis getippt werden?

Natürlich stehen Dir bei den meisten Sportarten auch Livewetten auf Unentschieden zur Verfügung. Besonders gerne angespielt wird das Remis im Fußball, wenn der Underdog mit 1:0 in Führung gegangen ist. Dem Favoriten trauen nämlich die meisten Spieler noch ein Tor zu, um die Punkteteilung herzustellen.

Welche Mannschaften spielen besonders häufig Unentschieden?

In jeder Sportart gibt es Teams, welche eher zu Unentschieden neigen als die anderen Mannschaften. Meist lässt sich dies durch eine gute Defensive, aber eine schlechte Offensive Begründen. Allgemein gilt: Je weniger Tore bzw. Punkte fallen, desto wahrscheinlicher ist eine Punkteteilung.

Fazit: Eine gute Unentschiedenstrategie kann Erfolg bringen

So wie alle Wege nach Rom führen, so führen bei den Sportwetten alle Strategien zum Ziel – oder auch nicht. Denn in der Welt der Glücksspiele kann es keine Garantie auf Erfolg geben. Glücksspiele haben nun einmal – wie unschwer am Namen zu erkennen ist – sehr viel mit Glück zu tun. So verhält es sich auch mit einer Unentschiedenstrategie. Diese kann sehr gut durchdacht sein und die Chancen auf Gewinne stark erhöhen, doch letztendlich muss sich der Spieler auch hier auf sein Glück verlassen. Mit etwas Hintergrundwissen und einem guten Händchen lässt sich damit aber gewiss eine tolle eigene Strategie entwickeln.