Fussball Tipps

CHAMPIONS LEAGUE – Wett-Tipps – Achtelfinale, Rückspiele

CHAMPIONS LEAGUE – Achtelfinale, Rückpiele:

Die Rückspiele im Achtelfinale der Uefa Champions League sind, bis auf wenige Ausnahmen, spannend. Knappe Hinspiel-Resultate in nahezu allen Partien – bis auf Bayern und Bergamo – die können beide eher entspannt in ihre Rückspiele gehen.

Atalanta Bergamo kann sich in Valencia eher auf die Defensive und Konter konzentrieren. Der 4:1-Erfolg aus dem Hinspiel ist perfekt – nicht nur für italienische Teams. Doch Vorsicht ist geboten – Valencia im eigenen Stadion ist eine Macht. Von über 45.000 Fans nach vorne getrieben, kann Valencia enorm aufdrehen. Das musste kürzlich erst der FC Barcelona bei der 0:2-Niederlage im Estadio de Mestalla erfahren. Das wird eine schwere Aufgabe für Valencia, denn Atalanta agiert geschickt in der Defensive und wird auf Konter lauern. Ein weiteres deutliche Hinspiel-Ergebnis war das 3:0 des FC Bayern München an der Stanford Bridge gegen den FC Chelsea,. Das verschafft den Bayern eine entspannte Voraussetzung für die Partie in der Allianz Arena am Mittwoch. Das Ergebnis kommt der Spielweise der Bayern sehr entgegen – solide Defensive und auf Konter lauern – dafür ist das Ergebnis perfekt. Chelsea muss kommen und selbst agieren. Je länger es dauert mit dem ersten Tor für Chelsea, je besser für den FCB. Chelsea muss – je mehr Spielzeit verstreicht – immer offensiver agieren – und das wird Lücken in der Verteidigung der Londoner bieten.

 

Ganz anders die Ausgangslage in den anderen sechs Partien. Teils überraschende Ergebnisse aus dem Hinspiel, sorgen für jede Menge Spannung. Etwa am Mittwoch an der Anfield Road beim Titelverteidiger in Liverpool. Atletico Madrid hielt die Elf von Jürgen Klopp im Hinspiel torlos – nahezu ein Novum in der aktuellen Saison. Ob Atletico auch dem enormen Druck standhalten kann, den der FC Liverpool im eigenen Stadion ausüben kann, darf bezweifelt werden – andererseits wenn es ein Team gibt, dass auch in Liverpool defensiv bestens agieren kann, ist es Atletico. Doch es braucht die gewisse Effizienz, sich bietende Torchancen konsequent zu nutzen – sonst wird Liverpool am Ende die Oberhand behalten. Juventus Turin geht am Dienstag mit einem 0:1 in die Partie gegen Olympique Lyon. Juve wird aufgrund dieses Resultats nicht gerade in Hektik verfallen. Mit der Abgeklärtheit eines Topteams werden Ronaldo & Co zuversichtlich ins Spiel gehen. Juventus ist stark zuhause – ein 0:1 ist mühelos aufzuholen und macht die alte Dame nicht wirklich nervös.

Deutsche Teams unter Druck

Nervös wird eventuell schon eher Jose Mourinho nach der 0:1-Heimpleite seiner Tottenham  Hotspur gegen RB Leipzig Dienstagabend. RB beherrschte in weiten Teilen das Hinspiel mit solidem und effektivem Pressing und wird versuchen, den Champions League Finalisten der vergangenen Saison nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Die Dortmunder Borussia reist ebenfalls am Dienstag mit einem 2:1-Erfolg aus dem Hinspiel zu PSG nach Paris. Das Gegentor durch Neymar in der 75. Minute schmerzt, denn es lässt PSG alle Möglichkeiten für das Rückspiel. Ob der BVB aktuell stabil genug ist, dem Angriffswirbel von PSG standzuhalten, bleibt abzuwarten. Eher problematisch ist die Tatsache, dass PSG bereits ein 1:0 zum Weiterkommen reicht. Wenn Dortmund solide steht und Sturm-Wunder Erling Haaland – wie gewohnt – trifft, kann man den Druck für PSG erhöhen. Ausschlaggebend für ein Weiterkommen des BVB, ist eine solide Defensivleistung.

In Manchester wird es auch spannend. Pep Guardiola und ManCity treffen auf Real Madrid. Der 2:1-Erfolg von City im Hinspiel, sorgt für eine gute Auslage, selbst wenn Madrid ein Tor erzielt und 1:0 gewinnt, ist ManCity weiter. Wie Guardiola taktisch das Gleichgewicht hält, sich sein Team nicht defensiv einigelt und Madrid spielen lässt, wird interessant. Real wird Vollgas gehen, versuchen ein frühes Tor zu erzielen und auf ein zweites spielen. Taktisch wird das interessant zu beobachten sein. Auch der FC Barcelona wird sich im Vergleich zum Hinspiel gegen den SSC Neapel steigern müssen. Neapel kann gut verteidigen – je länger es dauert, bis Barca ein Tor erzielt, je nervöser werden sie. Mit einem frühen Tor und guter Absicherung nach hinten, kann Barca die Partie in Neapel für sich entscheiden.

Dienstag, 10.3. 2020 – 21:00

FC Valencia – Atalanta Bergamo – : –

Unser Tipp: Valencia gewinnt mit Quote 2.75 bei betway

RB Leipzig – Tottenham Hotspur – : –

Unser Tipp: Leipzig gewinnt mit Quote 1.60 bei betway

Mittwoch, 11.3. 2020 – 21:00

FC Liverpool – Atletico Madrid – : –

Unser Tipp: Liverpool gewinnt mit Quote 1.57 bei betway

Paris Saint Germain – Borussia Dortmund – : –

Unser Tipp: Both2Score mit Quote 1.37 bei betway

 

 

Unser Wettpartner für das Achtelfinale in der Champions League ist betway.

Hier unseren Erfahrungsbericht/Test zu betway lesen 

 

 

Die aktuellen Quoten für den Gewinner der Champions League 2019/2020 bei betway:

 

 

MANCHESTER CITY
FC BAYERN MÜNCHEN
FC BARCELONA
FC LIVERPOOL
PARIS SAINT-GERMAIN

Weitere Wett-Tipps