Fussball Tipps

Wett-Tipp, 4. 3. 2020, DFB Pokal, Viertelfinale

DFB Pokal 2019/2020, Viertelfinale:

Wer folgt Saarbrücken und den Bayern ins DFB-Pokal Halbfinale? Nachdem gestern die Münchner auf Schalke gewonnen und sich mit dem 1. FC Saarbrücken, der einzige noch verbliebene Amateurverein im Elfmeterschießen gegen Fortuna Düsseldorf durchgesetzt hat, stehen heute zwei reine Bundesligaduelle auf dem Plan.

Werder Bremen tritt bei Eintracht Frankfurt an und Bayer Leverkusen empfängt Union Berlin. Für Werder ist es bisher eine komplizierte Saison. Einzig im Pokal wissen die Hanseaten zu überzeugen und zeigten in den bisherigen Pokalspielen, dass sie weitaus bessere sind, als es ihre aktuelle Tabellensituation in der Bundesliga aussagt. So beispielsweise beim 3:2-Erfolg gegen Borussia Dortmund im Achtelfinale. Lediglich ein Sieg und neun Niederlagen aus den letzten zehn Spielen in der Bundesliga bringen Werden in arge Bedrängnis. Die meisten Tore in der Liga kassiert, die wenigsten Tore geschossen – damit trudelt man bedenklich der zweiten Liga entgegen. Selbstvertrauen holten sich Trainer Kohlfeld und seine Jungs lediglich im DFB-Pokal. Ein Erfolg oder selbst eine gute Leistung in Frankfurt, könnte nochmal ein paar wichtige Kräfte im Abstiegskampf freisetzen. Verzichten muss Florian Kohfeld auf Füllkrug und Möhwald. Fraglich sind Bargfrede, Bartels, Bittencourt, Pizarro, Vogt und Veljkovic. Die Frankfurter Eintracht wird ihrem Ruf als Pokalmannschaft auch in diesem Jahr erneut gerecht. Ob Siege gegen RB Leipzig im Achtelfinale des DFB-Pokals oder gegen den FC Arsenal und RB Salzburg in der Europa League – Frankfurt marschiert in den Pokalwettbewerben auch in dieser Saison. Werder Bremen soll im Viertelfinale dabei nur eine Durchgangsstation auf dem Weg in Finale nach Berlin sein. Verzichten muss Frankfurt auf Russ und den Schweizer Fernandes. Fragllich für das Spiel gegen Bremen sind zudem Dost, Abraham, Stendera und Torro.

Bayer Leverkusen kann mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein. Solide in der Bundesliga und mit guten Resultaten in der Europa League. Die ganz großen Herausforderungen gab es für Bayer im DFB-Pokal eher nicht. Man bezwang sowohl den VfB Stuttgart, als auch den SC Paderborn und Alemannia Aachen auf dem Weg in dieses Viertelfinale. International konnte sich die Werkself allerdings gegen einige namhafte Gegner durchsetzen. So etwa mit zwei Siegen gegen den FC Porto im Sechzehntelfinale der Europa League. Ein ausscheiden gegen Union Berlin wäre für Peter Bosz und sein Team eher enttäuschen. Bayer geht als klarer Favorit in die Partie – muss allerdings auf Torjäger Kevin Volland verzichten. Die „Eisernen“ von Union Berlin hoffen auf einen Pokal-Coup im Rheinland. Die Berliner setzten sich gegen den SC Freiburg durch und hatten im Achtelfinale große Mühe mit den Amateuren des SC Verl. 1:0 gewann Berlin am Ende durch ein spätes Tor von Andrich in der 86. Minute. Ob es für ein Weiterkommen bei starken Leverkusenern am Ende reicht, darf zwar bezweifelt werden, doch Union hat schon so manche Experten in dieser Saison überrascht. Wer hätte gedacht, dass die Berliner in ihrer Bundesligasaison nach 24 Spielen auf einem soliden zehnten Tabellenplatz liegen, mit bereits neun Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz? Warum also kein Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals. Bayer ist gewarnt – kämpferisch kann Union mit jedem Team mithalten – falls es ihnen gelingt, ihre defensive Grundordnung in Leverkusen lange zu halten und Konter zu setzen, können sie Bayer durchaus gefährlich werden.

 

Mittwoch 04.03.

Leverkusen vs Union Berlin – : –

Unser Tipp: Leverkusen gewinnt mit Quote 1.55 bei unibet

Eintracht Frankfurt vs Werder Bremen – : –

Unser Tipp: Frankfurt gewinnt mit Quote 1.70 bei unibet

 

 

 

 

Die Quoten auf den Sieg im DFB-Pokal 2019/2020 stehen aktuell wie folgt bei unibet:

BAYERN MÜNCHEN
BAYER LEVERKUSEN
EINTRACHT FRANKFURT
1. FC SAARBRÜCKEN

 

 

Weitere Wett-Tipps