Fussball Tipps

CHAMPIONS LEAGUE – Wett-Tipps – Achtelfinale, Hinspiele

CHAMPIONS LEAGUE – Achtelfinale, Hinspiele:

Die sportlich eher zähe Gruppenphase ist endlich beendet – jetzt geht es im spannenden KO-Modus weiter. Das Achtelfinale steht an – mit echten Highlights: Atletico Madrid empfängt den Titelverteidiger FC Liverpool. Die Defensivstrategen von Coach Diego Simeone, treffen auf Jürgen Klopps gut geölte Offensivmaschine.  Zudem zwei Partien mit deutscher Beteiligung: die Borussia aus Dortmund trifft auf ihren früheren Trainer Thomas Tuchel, der mit Paris Saint-Germain ins Ruhrgebiet reist. RB Leipzig tritt beim Vorjahres-Finalisten Tottenham in London an. Zudem noch die Partie Atalanta Bergamo gegen den FC Valencia.

Dienstag, 18.2. 2020 – 21:00

Atletico Madrid – FC Liverpool – : –

Unser Tipp: Both2Score mit Quote 1.95 bei betway

Am Wochenende trennten sich Valencia und Atletico 2:2 in La Liga. Vier Tore in einem Spiel mit Beteiligung von Atletico sind eher eine Seltenheit. Atleticos Bilanz in 24 Ligaspielen zehn Siege und zehn Unentschieden.  Atletico erzielte dabei nur ganze 25 Tore (!) – kassierte aber auch nur 17 – damit belegt Atletico Rang vier in der Tabelle. Valencia ist aktuell Siebter in Spanien – hat aber nur vier Zähler Rückstand auf den Tabellendritten Getafe. Valencia hat in der Liga doppelt so viele Tore kassiert bisher wie Atletico. Das Duell in der spanischen Hauptstadt gegen den derzeit alles überragenden FC Liverpool, verspricht interessant zu werden. Wenn jemand die Tormaschine aufhalten, kann ist es Atletico. Doch Klopp und sein Team sind eher unbeeindruckt: sie liefern bisher eine nahezu perfekte Saison und gewannen von 26 Spielen in der Premier League 25. Verloren haben sie noch keine einzige Partie und Liverpool ist der Meistertitel in England so gut wie nicht mehr zu nehmen. Doch bei aller Bewunderung für große Offensivspektakel, wenn der FC Liverpool beteiligt ist – ein Blick auf die Statistik zeigt: das Klopp-Team ist auch defensiv derzeit so mit das Beste, was es im Weltfußball gibt. In 26 Spielen in der stärksten Liga der Welt, haben die Reds lediglich 15 Tore kassiert.

Borussia Dortmund – Paris Saint Germain – : –

Unser Tipp: Dortmund gewinnt mit Quote 2.80 bei betway

Nach dem überzeugenden 4:0-Sieg gegen Frankfurt am Wochenende, geht der BVB gut gerüstet in die Partie gegen Saint-Germain. Die Franzosen ihrerseits reisen mit einem völlig wilden 4:4 gegen SC Amiens an. Nach 0:3 Rückstand drehte Tuchels Elf das Spiel, führte nach 75 Minuten mit 4:3 um in der Nachspielzeit noch den verdienten Ausgleich zu kassieren. Diese Partie offenbarte die Schwächen im PSG-System und Lucien Favre wird seine Schlüsse aus Auftritten wie diesem ziehen können. Ob das am Ende dann ausreicht, gegen das Pariser Star-Ensemble zu gewinnen, wird sich erst noch zeigen. Dortmund wird aus einer kompakten Defensive agieren, um die gefährlichen Angreifer von PSG in Schach zu halten und seinerseits versuchen, selbst Druck aufzubauen. Die Franzosen sind weitaus gefährlicher, wenn sie offensiv ins Spiel kommen. Setzt man sie unter Druck, wackelt der ein oder andere im Defensiv-Verbund schon mal. Das muss die Borussia ausnutzen. Die Ausfälle von Reus und Brandt wiegen schwer – Delaney ist fraglich nach seiner Sprunggelenksverletzung. Interessant wird zu sehen sein, wie sich Dortmunds neuer Wunderstürmer Haland auf der ganz großen Fußballbühne schlägt. Auf die Dortmunder Verteidiger kommt jedenfalls einiges an Arbeit zu, denn PSG stellt voraussichtlich einen Angriff mit di Maria, Neymar, Icardi und Mbappe. Schön wenn man solche Optionen im Angriff hat – und sollte es damit nicht laufen, kann Tuchel von der Bank noch mit Cavani nachlegen.

 

Unser Wettpartner für das Achtelfinale in der Champions League ist betway.

Hier unseren Erfahrungsbericht/Test zu betway lesen 

 

 

Mittwoch, 19.2. 2020 – 21:00

Tottenham Hotspur – RB Leipzig – : –

Unser Tipp: Both2Score mit Quote 1.50 bei betway

RB Leipzig tritt in Tottenham an. Jose Mourinho hat die Spurs nach seiner Amtsübernahme stabilisiert. Insgesamt ist Tottenham nun seit sieben Spielen in Liga und Pokal ungeschlagen. Drei Siege und ein Unentschieden in der Liga brachte die Spurs zuletzt wieder auf Tuchfühlung zu den internationalen Plätzen. Rang fünf aktuell, mit einem Zähler Rückstand auf Chelsea. Leipzig ist gewarnt, da geht wieder was bei Mourinho & Co. Auch wenn sie aktuell auf ihren Star Harry Kane verzichten müssen, zeigen sich die Spurs recht angriffslustig. Mit dem ehemaligen Leverkusener Heung-Min Son, der sechs Tore in den vergangenen fünf Partien erzielte, springt ein anderer in die Bresche und erzielt die Tore. Mourinhos 4-2-3-1 funktioniert derzeit und die Spurs sind nicht zu vergleichen mit dem Team zu Saisonbeginn und bis zur Entlassung von Ex-Coach Pochettino. Für RB gilt es, mit einem guten Ergebnis ins Rückspiel zu gehen. Sie müssen die Angriffsbemühungen der Spurs stoppen und selbst mutig nach vorne spielen. In den letzten 17 Spielen kassierte Leipzig in Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal nur zwei Niederlagen. Weder Bayern München, der BVB oder Benfica Lissabon konnten den Leipziger Code knacken. Nur einem Team gelang es, seit Oktober 2019, RB zu besiegen: einzig Eintracht Frankfurt gelang dieses Kunststück – und dies gleich doppelt innerhalb knapp einer Woche, sowohl in der Liga, wie auch im DFB-Pokal. Mourinho wird sich diese beiden Partien gegen Frankfurt genau angeschaut und seine Schlüsse daraus gezogen haben. Es wäre nicht verwunderlich, wenn „The Special One“ die Frankfurter Taktik einfach kopiert. Auf einen offenen Schlagabtausch mit den Bullen, wird er sich sicherlich nicht einlassen.

Atalanta Bergamo – FC Valencia – : –

Unser Tipp: Bergamo gewinnt mit Quote 1.72 bei betway

Der FC Valencia ist wieder zurück auf der großen Fußballbühne. Nachdem das Team einige Jahre in der Versenkung verschwand, arbeitet man seit einiger Zeit wieder daran, konstant vierte Kraft in Spanien zu werden, hinter Real, Barca und Atletico. Eine der erfolgreichsten Phasen hatte der Verein von 1999 bis 2004, mit zwei Meisterschaften in Spanien, Pokalsieg, dem Gewinn des UEFA Cups, plus zwei Champions League Finalteilnahmen. Valencia ist aktuell siebter in der spanischen Liga – zwei Zähler hinter Atletico Madrid und einem Champions League Platz. Es fehlt in dieser Saison etwas die Konstanz. Beeindruckenden Siegen in der Liga, etwa gegen den FC Barcelona oder Siegen beim FC Chelsea und in Amsterdam gegen Ajax, in der Gruppenphase, ließ das Team auch unnötige Niederlagen gegen Granada, Mallorca und Osasuna folgen. Für das Spiel gegen Atalanta in Bergamo, ist das Team jedenfalls gewarnt. Atalanta ist derzeit hinter Juve, Lazio und Inter Vierter in der Serie A, mit bereits sechs Punkten Vorsprung auf die AS Rom und schickt sich an, der überraschenden erstmaligen Champions League Teilnahme in dieser Saison, eine weitere folgen zu lassen. Sehr beeindruckend für einen kleinen Club wie Atalanta Bergamo, die sich auch in Italien einen erstklassigen Ruf erarbeitet haben. Vor allem mit ihrer herausragenden Jugendarbeit, mit der es ihnen immer wieder gelingt, gute Spieler für ihren Profibereich auszubilden und den Verein so langfristig im italienischen Fußball zu etablieren. Atalanta hat zwar aktuell eher keine großen Stars, agiert aber als gutes Team. Von dem “kleinen” Namen im internationalen Fußball, sollte man sich nicht täuschen lassen. Bergamo hatte in der Vergangenheit stets große Namen des italienischen Fußballs unter Vertrag, wie etwa „Pippo“ Inzaghi, Christian Vieri, Gaetano Scirea, Ricardo Montolivo oder auch Roberto Donadoni. In Italien gilt Atalanta Bergamo als „Klein, aber fein“, und als Verein, der in vielen Aspekten, viele Dinge richtig macht.

 

Die aktuellen Quoten für den Gewinner der Champions League 2019/2020 bei betway:

 

 

MANCHESTER CITY
FC BARCELONA
FC LIVERPOOL
PARIS SAINT-GERMAIN
FC BAYERN MÜNCHEN

Weitere Wett-Tipps