RATGEBER: SPORTSTRATEGIEN

Strategien: Pferderennen

In wenigen Minuten Wetten gewinnen

Pferdewetten sind seit vielen Jahrzehnten ein fester Bestandteil der Sportwetten. Obwohl die Pferderennen ein Teil einer eigenständigen Sportart sind, werden die Veranstaltungen weltweit hauptsächlich für Sportwetten ausgeübt und organisiert. Doch während die Besucher früher noch vor Ort sein mussten, das Rennen live verfolgt haben und ihre Wetten direkt am Ort des Geschehens platziert haben, wird seit dem Boom der Branche vor allem im World Wide Web getippt. Zahlreiche Online Buchmacher bieten die Pferdewetten neben anderen Sportarten in ihrem Portfolio an.

Andere Wettanbieter wiederum haben sich sogar vorwiegend oder gar ausschließlich auf die Pferdewetten spezialisiert. Damit auch Du gute Pferderennen Strategien kennenlernst oder selbst Deine eigene Idee entwickeln kannst, stellen wir Dir nachfolgend unsere drei Top Pferderennen Strategien vor.

Fakten zum Thema Pferderennen Strategien

  • Pferderennen gehören seit vielen Jahrzehnten zur Branche der Sportwetten
  • Die einzelnen Rennen dauern oftmals nur eine bzw. wenige Minuten
  • Gute Pferderennen Strategien können daher in kürzester Zeit zu Geldgewinnen führen
  • Sehr beliebt ist bei Pferdewetten das Traden vor dem Start und während dem Rennen
  • Diverse Surebets ergeben sich vor Rennbeginn bei zahlreichen Wettanbietern automatisch

3 hilfreiche Tipps & Tricks für die Rennbahn

Mit Sportwetten erfolgreich zu sein ist gar nicht so einfach. Viele Fans erkennen dies, wenn sie auf ihre Lieblingssportarten Fußball, Tennis, Basketball oder Eishockey Geld setzen. Daher versuchen sich einige Spieler hin und wieder in Pferdewetten. In dieser Sportart kann man sich nämlich auch als Neuling relativ schnell informieren. Zahlreiche Statistiken über vergangene Rennen stehen zur Verfügung und können im World Wide Web durchforstet werden. Doch damit ist natürlich noch lange nicht garantiert, dass es auch mit dem Gewinnen klappen wird. Eine solche Garantie können auch wir Dir nicht geben, doch mit unseren drei hilfreichen Tipps und Tricks für die Rennbahn kannst Du Dein Wettverhalten sicherlich etwas verbessern.

1) Trading Strategie: Schon vor dem Rennen gewinnen

Pferdewetten sind aus vielen Gründen sehr beliebt bei Sportwetten. Dies ist vor allem deshalb der Fall, weil die einzelnen Rennen oft nur wenige Minuten dauern. Dadurch kann der Spieler innerhalb kürzester Zeit sein Geld vervielfachen. Doch die echten Kenner nutzen nicht nur die Rennen selbst für ihre Einsätze, sondern schon die Zeit vor dem Startschuss. Wenn die Starter bereits feststehen, stellen die Buchmacher nämlich die Wettquoten für die Pferde und Jockeys online. Diese verändern sich jedoch bis zum Start des Rennens noch drastisch, da jeder Einsatz auf der ganzen Welt einen Einfluss auf die Wettquote haben wird. Wird viel Geld auf ein Pferd gesetzt, sinkt die Quote.

Die Quoten der Konkurrenten steigen dementsprechend in die Höhe. So ergibt es sich nicht selten, dass bereits vor dem Start ein Gewinn eingefahren werden kann. Hältst Du eine Wettquote für deutlich zu hoch, solltest Du bereits weit vor dem Startschuss darauf setzen. Liegst Du mit Deiner Annahme nämlich richtig, sinkt die Quote und Du kannst mit der Option Cashout bereits Deinen Gewinn zählen. Diese Trading Strategie kann natürlich auch live angewendet werden.

2) Surebets: Die Quotenunterschiede ausnutzen

Die ständigen Quotenänderungen vor und während des Rennens sorgen für attraktive Möglichkeiten. So kann nicht innerhalb eines Wettmarkts eines Wettanbieters getradet werden, sondern es ist auch möglich, in den Weiten des Internets so genannte Surebets zu finden. Die einzelnen Online Buchmacher passen die Wettquoten nämlich nicht immer alle gleichzeitig an, so dass es zu zeitlichen Verschiebungen kommen kann. Durchaus wahrscheinlich, dass Du also durch ein Konto bei mehreren Wettanbietern einen Wettmarkt vorfindest, welcher Dir eine gesamte Auszahlungsquote von mehr als 100 Prozent verspricht.

Dies ist die Grundvoraussetzung dafür, dass eine Surebet möglich ist. Verteilst Du nun Deine Einsätze geschickt auf die potentiellen Wettausgänge, kannst Du Dich schon vor dem Start des Rennens über einen Gewinn freuen. Denn egal welches Pferd dann gewinnt: Du gewinnst ebenso. Allerdings musst Du dafür bei mehreren Online Buchmachern registriert sein und bei allen Wettanbietern Geld auf Deinem Wettkonto liegen haben. Des Weiteren musst Du sehr schnell reagieren können und leichte mathematische Vorkenntnisse haben.

3) Platzwetten: Die Pferde #4 und #5 im Blick haben

Wie bei allen anderen Sportarten auch, kannst Du bei Pferderennen natürlich nicht nur auf den Sieger tippen. Zahlreiche Spezialwetten stehen Dir zur Verfügung. Eine der beliebtesten alternativen Wetten ist die Platzwette. Sie gehört seit jeher zum Portfolio der Anbieter von Pferdewetten – sowohl offline vor Ort, als auch online im World Wide Web. Allerdings solltest Du Dich vor Abgabe der Wette informieren, was genau mit dem Begriff Platzwette gemeint ist. Bei manchen Online Buchmachern ist damit nämlich lediglich der zweite Rang gemeint, während vielerorts die Ränge zwei und drei darunter zu verstehen sind.

Gehen wir einmal davon aus, dass die zweiten und dritten Plätze gemeint sind, ist diese Wette ganz besonders empfehlenswert, da Du gleich drei Chancen hast, dass die Wette aufgeht. Dein Pferd kann gewinnen, Zweiter oder Dritter werden, damit Du einen Gewinn einfährst. Doch betrachtest Du die Quoten, sind diese auf die Top drei Pferde meist eher unattraktiv. Vielmehr lohnt sich ein Blick auf die Favoriten Nummer vier und fünf. Sie werden höher quotiert und rücken in der Favoritenliste automatisch nach, wenn eines der Top drei Pferde enttäuscht. Nicht selten kannst Du daher Quoten von über 2,00 oder gar 3,00 abgreifen.

 

Royal Panda Bonus einlösen
Jetzt wetten !

Häufig gestellte Fragen:

Wie häufig finden Pferderennen überhaupt statt?

Pferderennen finden weitaus häufiger statt, als man glauben mag. Auf der ganzen Welt – nicht nur in Großbritannien – wird nahezu das gesamte Jahr über auf Pferderennen gewettet. An den meisten Tagen liegen nur wenige Minuten zwischen den einzelnen Pferderennen, so dass die Spieler definitiv nicht lange auf die nächste Wette warten müssen.

Kann ich bei jedem Online Buchmacher meine Pferderennen Strategien anwenden?

Nicht jeder Online Buchmacher hat Pferderennen in seinem Portfolio vorzuweisen. Gerade die etwas kleineren Wettanbieter haben oftmals nicht alle Sportarten im Angebot. Meldest Du Dich jedoch bei den Branchenführern an, wirst Du definitiv Deine Pferdewetten platzieren können. Außerdem gibt es im World Wide Web zahlreiche Online Buchmacher, welche sich auf Pferdewetten spezialisiert haben. Dort kannst Du oft auch Hunderennen Strategien verfolgen.

Können auch Bonusangebote mit Pferdewetten freigespielt werden?

Mittlerweile erhältst Du bei fast jedem Online Buchmacher mit einer gültigen Sportwetten Lizenz ein attraktives Bonusangebot. Bevor dieses in Anspruch genommen wird, sollte der Spieler stets die damit verbundenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen. Nicht selten steht darin nämlich geschrieben, dass diverse Wettmärkte oder Sportarten nicht für die Erfüllung der Umsatzbedingungen zählen.  Leider trifft dies häufig auf die Pferderennen zu.

Fazit: Gute Wettstrategien für Pferderennen laden zum Verweilen auf der Rennbahn ein

Pferderennen sind meist spannend und eng. Eigentlich benötigt es keinen weiteren Impuls, um diese Sportart zum Zuschauen noch interessanter zu gestalten. Doch mit den Sportwetten kommt ein weiterer kleiner Nervenkitzel hinzu. Und durch gute Pferderennen Strategien kann der ein oder andere Zuschauer sicherlich seinen Geldbeutel noch etwas aufbessern – egal, ob er gerade vor Ort auf der Rennbahn ist, oder sich das Geschehen Zuhause auf dem Livestream im Internet ansieht. Wir wünschen Dir mit Deinen Pferdewetten viel Spaß und viel Erfolg.

Ratgeber: Sport Strategien