NBA Tipps

NBA Basketball Wett-Tipps für den 20. November

NBA Basketball – Saison 2019/2020:

Portland gegen New Orleans – erstmal nicht wirklich spektakulär – doch es scheint interessant zu werden. Das NBA-Comeback von Carmelo Anthony steht kurz bevor. Der zehnmalige Allstar-Forward hat einen Vertrag bei den Trail Blazers erhalten, um die Forward-Rotation zu verstärken. Inwieweit das eine gute Idee war, wird sich schnell zeigen. Anthony war zwar noch nie ein Defensivmonster, doch ganz ohne Verteidigung wird er es in Portland nicht weit bringen. Und genau da kommen die Kritiker dieser Entscheidung auf den Plan. Sie sehen in der Verpflichtung von Anthony keinerlei Verstärkung für das Team. Man erhält lediglich einen Forward, der lange in der NBA erfolgreich gespielt hat, aber kaum noch etwas von seinem Allstar-Basketball im Tank hat. Befürworter der Verpflichtung gehen davon aus, dass Anthony zumindest offensiv noch einiges liefern kann – speziell mit den Verletzungen von Nurkic und Collins brauchen die Trail Blazers ein wenig Offensivkraft. Anthony kann fraglos scoren – oder besser gesagt, jeder NBA-Fan weiß, dass er das mal richtig gut konnte. Nur kurz zur Auffrischung: Carmelo Anthony wurde 2003/2004 gedrafted. Seine Rookiesaison beendete er in Denver mit 21 Punkten im Schnitt. 2006/2007 waren es 28.9 Punkte, bei den Knicks dann 2012/2013 waren es 28.7 Punkte und selbst 2016/2017 lieferte er noch solide 22.4 Punkte pro Spiel ab. Seine Karriere-Wurfquote liegt bei 45 Prozent. Schlecht ist anders. Aber natürlich hat er lange nicht gespielt, ist nicht mehr der gleiche Spieler wie noch vor sechs oder sieben Jahren und dennoch sind sich Fans wie Kritiker uneins, ob es eine gute Entscheidung der Blazers war oder nicht. Dabei ist das Risiko für Portland recht übersichtlich. Sein Vertrag ist unbesfristet und an zahlreiche Auflagen geknüpft. Keine Leistung – kein Geld und keine Aussicht auf eine längere Zusammenarbeit. Ob es funktioniert, werden wir – wie es derzeit aussieht – bereits in der Nacht auf Mittwoch zum ersten Mal gegen New Orleans erleben können.

Los Angeles Lakers im “Defense-first”-Modus

Die Oklahoma City Thunder treffen auf die Lakers. Nachdem OKC bereits in der vergangenen Nacht gegen die LA Clippers verlor, soll es nun gegen LeBron und AD besser laufen. Doch die aktuelle Saison läuft für Oklahoma bisher eher schleppend. Chris Paul, Steven Adams und Dennis Schröder schwächeln aktuell – vor allem offensiv. Einzig Danilo Gallinari und Shai Gilgeous-Alexander wissen offensiv zu überzeugen. Gilgeous-Alexander profitiert enorm von seinem Mitspieler Chris Paul. Einen besseren Lehrmeister kann der junge Guard in Sachen Court-Vision und Ruhe am Ball kaum haben. Die positive Entwicklung von Gilgeous-Alexander gehört sicherlich zu den aktuellen Hauptprojekten der Franchise. Doch insgesamt läuft es nicht rund bei OKC. Man kassiert derzeit zwar nur 105.8 Punkte pro Spiel (Rang acht in der NBA), doch das sind immer noch mehr Punkte, als man aktuell selbst macht (105.6 pro Spiel und nur Rang 24 in der NBA). Das wird schwierig gegen spielstarke Lakers. Die sind derzeit gut drauf und führen die Western Conference an. Doch nicht nur das – überraschenderweise sind die Lakers derzeit auch das beste Defensivteam in der NBA. 100.6 Punkte lassen sie im Schnitt nur zu – Höchstwert – noch vor den Utah Jazz und den Orlando Magic. Und das, obwohl Anthony Davis so wenige Rebounds holt, wie seit seiner Rookie-Saison nicht mehr. LeBron James liefert derzeit mit 11.2 seinen Karriere-Bestwert in Assists pro Partie. Die Lakers spielen ohne Frage derzeit gute Teamdefense. Persönliche Statistiken scheinen keine Rolle zu spielen. Das Ergebnis kann sich aktuell sehen lassen. LeBron James, Danny Green, Alex Caruso und Avery Bradley im Backcourt, Anthony Davis, Kyle Kuzma, Dwight Howard sowie Javale McGee im Frontcourt scheinen allesamt im “Defense first”-Modus zu sein. Heraus kommt eine bisher gute Teamleistung, die mit Platz eins in der Western Conference belohnt wird.

Unser Wettpartner für den NBA Wett-Tipp ist 888sport.

Hier unseren Erfahrungsbericht/Test zu 888sport lesen 

Tipp korrekt
Tipp falsch

Dienstag 20.11.

Golden State Warriors @ Memphis Grizzlies – : –

Unser Tipp: Grizzlies gewinnen mit Quote 1.38 bei 888sport

Portland Trail Blazers @ New Orleans Pelicans – : –

Unser Tipp: Trail Blazers gewinnen mit Quote 1.58 bei 888sport

Phoenix Suns @ Sacramento Kings – : –

Unser Tipp: Suns gewinnen mit Quote 2.12 bei 888sport

Oklahoma City Thunder @ Los Angeles Lakers – : –

Unser Tipp: Lakers gewinnen mit Quote 1.20 bei 888sport

 

Hier findet ihr unsere NBA Season Preview Eastern Conference

Hier findet ihr unsere NBA Season Preview Western Conference

 

Die Wettquoten auf den Gewinner der Eastern Conference bei 888sport

Stand: 18. November 2019

  1. Milwaukee Bucks (2.50)
  2. Philadelphia 76ers (3.00)
  3. Boston Celtics (7.50)
  4. Brooklyn Nets (12.00)
  5. Toronto Raptors (13.00)

 

Die Wettquoten auf den Gewinner der Western Conference bei 888sport

Stand: 18. November 2019

  1. Los Angeles Clippers (2.90)
  2. Los Angeles Lakers (3.30)
  3. Houston Rockets (5.50)
  4. Utah Jazz (9.00)
  5. Denver Nuggets (10.00)

Weitere Wett-Tipps