NBA Tipps

NBA Basketball Wett-Tipps für den 19. Dezember

Top NBA Anbieter:

Wettanbieter
Bonus Angebote
Webseite
888sport: 100% bis 100€
AGB     Bewertung Lesen

888sport präsentiert sich in unserem Test als sehr guter Buchmacher - mit ordentlichem Wettangebot, soliden Bonusbedingungen und erstklassigem Kundenservice. Wir können den Anbieter uneingeschränkt empfehlen.      

Bet3000: 100% bis 100€
AGB     Bewertung Lesen

Der Wettanbieter Bet3000 hat sich in den letzten Jahren enorm positiv entwickelt und überzeugt mit seinem Angebot. Wir können den deutschen Buchmacher rundum empfehlen.    

betathome: 50% bis 100€
AGB     Bewertung Lesen

bet-at-home hinterlässt im Test einen sehr guten Gesamteindruck. Die Österreicher erfüllen hohe Ansprüche. Uneingeschränkte Empfehlung.

Unibet: 100% bis 100€
AGB     Bewertung Lesen

unibet kann in vielen Bereichen Punkte sammeln und erfüllt absolut unsere hohen Anforderungen, die wir im Test an jeden Buchmacher stellen. Unibet können wir uneingeschränkt empfehlen.      

GUTS: 100% bis 100€
AGB     Bewertung Lesen

Guts präsentiert sich modern und kann in unserem Test absolut überzeugen. Bonus- und Wettangebot, Kundenservice und Bedienung - der Anbieter erfüllt höchste Standards. Uneingeschränkt empfehlenswert.  

NBA Basketball – Saison 2019/2020:

Gleich mehrere Siegesserien sind in dieser Woche gerissen. Allen voran die der Lakers und der Bucks. Dallas beendete mit dem 120:116-Erfolg die Serie der Bucks nach 18 Siegen in Folge – ohne Luka Doncic. Die Lakers verloren in Indiana mit 102:105, womit ihre Serie von 14 Auswärtssiegen endete. Das Fehlen von Antony Davis war deutlich spürbar. Die Lakers können nur so dominant agieren, wie in den vergangenen Wochen, wenn Davis und James gemeinsam auf dem Feld stehen. LeBron James kann keine Spiele alleine gewinnen für das Team aus Los Angeles. Neben all den tollen Serien, herausragenden Leistungen einiger Teams und Akteure, sorgt derzeit die eröffnete Tradephase für Bewegungen in den NBA-Franchises. Im Sommer verpflichtete Free Agents dürfen ab sofort getradet werden. Einige heiße Kandidaten sind auch bereits ausgemacht und warten darauf, dass sich General Manager einigen.

Aktuelle Trade Gerüchte:

Einer der begehrtesten Free Agents ist Kevin Love von den Cleveland Cavaliers. Interessiert sind aktuell die Portland Trail Blazers und die Miami Heat. Zudem dürfte auch DeMar DeRozan bei einigen Teams für Interesse sorgen. Der scheint aktuell aber eher ein wenig aus der Zeit gefallen zu sein, denn sein Schuss für einen Guard ist eher geht so. Als potenzieller Trade-Kandidat bieten sich die Orlando Magic an. Im Angebot hätten diese Power Forward Aaron Gordon. Interessant dürften für viele Contender auch die Dienste von 3-and-D Forward Robert Covington von den Minnesota Timberwolves sein. Die Portland Trail Blazers hätten Center Hassan Whiteside im Angebot. Der gewinnt zwar keine Spiele für ein Team, gilt aber derzeit wieder als verlässlicher Verteidiger und Rebounder. Ein ziemlich sicherer Tradekandidat ist wohl Andre Iguodala. Die Lakers gelten hier als heißester Anwärter. In den Playoffs ist Iguodala für LA sicherlich eine perfekte Ergänzung. Abzuwarten bleibt die Entwicklung in Oklahoma City. Den Radikalumbau hat bisher noch keiner der Verantwortlichen dort geäußert. Nach dem Verlust von Paul George und Russell Westbrook, stehen mit Steven Adams, Chris Paul und Dennis Schröder gleich drei Kandidaten auf der Liste, um die bereits vorhandenen Unmengen an Draftpicks der Franchise noch weiter aufzustocken und die Weichen für die Zukunft zu stellen. Bei den Golden State Warriors gilt die Saison 2019/2020 bereits als eine „zum Vergessen“. D´Angelo Russell galt lange Zeit als potenzieller Kandidat für einen Trade – doch die Warriors scheinen diese Überlegungen eingestellt zu haben. In Indiana verkommt der Umstand, dass Myles Turner und Domantas Sabonis auf dem Feld eher nicht gut harmonieren, mittlerweile schon zu einer echten Posse. Zwei derart talentierte und junge Spieler auf zwei verschiedenen Positionen zu haben – darüber würde sich jede Franchise freuen. Nicht so in Indianapolis. Turner gilt als Tradekandidat, da Sabonis die wesentlich besseren Statistiken abliefert.

Tipp korrekt
Tipp falsch

Freitag 19.12.

Miami Heat @ Philadelphia 76ers – : –

Unser Tipp: 76ers gewinnen mit Quote 1.30 bei 888sport

Boston Celtics @ Dallas Mavericks – : –

Unser Tipp: Celtics gewinnen mit Quote 1.1.74 bei 888sport

Orlando Magic @ Denver Nuggets – : –

Unser Tipp: Nuggets gewinnen mit Quote 1.19 bei 888sport

Toronto Raptors @ Detroit Pistons – : –

Unser Tipp: Raptors gewinnen mit Quote 1.63 bei 888sport

Chicago Bulls @ Washington Wizards – : –

Unser Tipp: Wizards gewinnen mit Quote 1.84 bei 888sport

 

Hier findet ihr unsere NBA Season Preview Eastern Conference

Hier findet ihr unsere NBA Season Preview Western Conference

Hier findet ihr unsere Basketball Wettstrategien

Die Wettquoten auf den Gewinner der Eastern Conference bei 888sport

Stand: 1. Dezember 2019

  1. Milwaukee Bucks (2.50)
  2. Philadelphia 76ers (3.50)
  3. Boston Celtics (6.00)
  4. Toronto Raptors (10.00)
  5. Miami Heat (15.00)

 

Die Wettquoten auf den Gewinner der Western Conference bei 888sport

Stand: 1. Dezember 2019

  1. Los Angeles Lakers (2.90)
  2. Los Angeles Clippers (3.00)
  3. Houston Rockets (5.50)
  4. Denver Nuggets (9.00)
  5. Utah Jazz (10.00)

 

Weitere Wett-Tipps