Wettstrategie: Livewette

Sportwetten mit variable Wettquoten

Livewetten sind in den letzten Jahren die Überraschung am Wettmarkt gewesen – weil sie sich sehr schnell zu einem Trendsetter entwickelt haben. Dazu hat sicher die besondere Spannung beigetragen, die in den Livewetten steckt. Ein Außenseiter geht plötzlich in Führung und schon verändern sich die Wettquoten dramatisch.

Die Beliebtheit der Livewettenstrategie hat sicher mit ihrer großen Flexibilität zu tun. Aber: Livewetten bringen auch Herausforderungen mit. Die frühe Führung im Fußball oder Handball bedeutet nicht, dass ein solches Ergebnis in Stein gemeißelt ist. Im Gegenteil: Gerade abgebrühte Top-Mannschaften können solche Spiele immer noch drehen. Wie sieht also eine gute Livewettenstrategie aus?

Livewettenstrategie im Überblick

  • Flexibel durch Veränderung der Wettquoten
  • Eignen sich für Surebets, um Pre-Match abzusichern
  • Späte Tore Wetten attraktiv
  • Erfordert hohe Konzentration über gesamte Spielzeit

Livewetten: In-Play immer am Ball bleiben

Ein – im Vergleich zu den Pre-Match Wetten – wesentliches Merkmal der Livewetten (hin und wieder auch als In-Play Wetten zu finden) sind die variablen Wettquoten. Heißt: Buchmacher passen die Wettquote für ein Spiel immer wieder entsprechend der Spielereignisse an. Einfaches Beispiel: Der Außenseiter geht in Führung. Dessen Quote sinkt, die für den Favoriten steigt. Einfluss auf die Quote der Livewette haben nicht nur die Spielereignisse, auch die Restzeit bis zum Abpfiff/Spielende macht sich bemerkbar.

Willst Du Livewetten in deine Wettstrategie einbinden, musst Du immer am Ball bleiben. Pre-Match Wetten funktionieren nach dem Prinzip fire and forget. Einmal gesetzt, brauchst Du nur noch auf das Abrechnen der Wette warten – mal von einem Cashout bei zahlreichen Anbietern abgesehen. Bei den Livewetten ist über die gesamte Spielzeit hohe Aufmerksamkeit gefragt – um eventuell mit einer Gegenwette die bereits eingereichten Tippscheine absichern zu können.

Verdopplungsstrategie: Nicht empfehlenswert

Wiederholt wirst Du im Zusammenhang mit Livewetten auch auf die sogenannte Verdopplungsstrategie in anderen Quellen stoßen. Hier geht es im Prinzip einfach um ein Martingale-System, dass auch in der Casino-Branche häufig angewendet wird. Gesetzt wird immer auf Wetten mit einer Quote von mindestens 2.00. Solange ein Tipp ohne Gewinn abgerechnet wird, verdoppelst Du Deinen Einsatz.

Warum gehen wir auf diese Livewettenstrategie ein? Um Dich davor zu warnen. Martingale-Systeme setzen darauf, dass es irgendwann mal klappen muss. Durch die Verdopplung wird das Risiko allerdings immer größer, dass Dir irgendwann einfach die „Puste“ ausgeht – und Dein Guthaben komplett verspielt ist. Wir raten von dieser Vorgehensweise dringend ab!

Livewette: Eignet sich für Surebets

Pre-Match wird ein Torfestival erwartet, in der ersten Halbzeit passiert allerdings überhaupt nichts. Schade, dass Du Over/Under über 2,5 gewettet hast. In genau einer solchen Situation kann sich die Live Wette als hilfreiches Instrument erweisen. Während die Quote für Over 2,5 abgebaut hat, verändert sich natürlich auch die Wettquote für Under 2,5. Jetzt bietet sich die Gelegenheit, mit einer entsprechenden Gegenwette den Pre-Match Einsatz abzusichern. Sollte es dennoch zu drei Treffern kommen, hast Du immer noch die Pre-Match Wette.

In ähnlicher Weise lässt sich mit verschiedenen Wettmärkten verfahren. Du kannst zum Beispiel nach Favoritenwetten suchen und schaust Dir das Spiel an. Gerät der Favorit früh unter Druck, steigt die Quote – und Du setzt (Achtung: Quote muss über 2.00 liegen). Gleicht der Favorit dann wieder aus, verändert sich die Quote und Du setzt auf den Außenseiter. In dieser Konstellation kann sich eine gute Gewinnchance für die Livewettenstrategie ergeben.

Live auf späte Tore wetten

Eine wichtige Besonderheit bei Livewetten ist die Möglichkeit, auf Spielsituationen direkt reagieren zu können. Sehr gut eignet sich diese Eigenschaft, um auf späte Tore mit Torwetten zu setzen. Dies ist besonders im Fußball eine gute Möglichkeit, um noch einen Gewinn zu erzielen. Aber auch im Eishockey kann sich ein später Treffer bezahlt machen. Liegt eine Mannschaft auf dem Eis zurück und gehen die Spieler sehr offensiv gegen das Tor vor, kann es schnell eine Zeitstrafe geben – und ein Powerplay für den Gegner.

Im Fußball wäre die Torgefahr groß, wenn ein Trainer bei einem Rückstand die Abwehr ausdünnt, auf mehr Offensivkräfte setzt und damit schnelle Konter und verstärktes Pressing verursacht. In beiden Situationen – wenn sich eine entsprechende Konstellation andeutet – wäre eine Over/Under Wette ebenfalls in Betracht zu ziehen. Die Quote dafür, dass noch ein Tor fällt, ist zu diesem Zeitpunkt meist schon recht hoch. Gelingt der Treffer, streichst Du einen hohen Gewinn ein.

 

Jetzt betsson Bonus einlösen

Häufig gestellte Fragen zur Livewettenstrategie:

Wo finde ich Livewetten?

Livewetten sind inzwischen so beliebt, dass so gut wie jeder Buchmacher ein entsprechendes Angebot bereithält. In der Regel existiert hier – parallel zu den Pre-Match Wetten – ein eigenständiger Bereich, über den Du jederzeit laufende Spiele und die zugehörigen Wetten einsehen kannst. Achtung: In Bezug auf Sportarten und Quoten sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern inzwischen sehr hoch.

Bekomme ich den vollen Gewinn aus der Livewettenstrategie ausgezahlt?

Jein! Auch Livewetten fallen unter die bekannte Regelung für die Wettsteuer. Während ein Teil der Buchmacher die 5 Prozent Wettsteuer in jedem Fall einzieht – indem der Einsatz entsprechend gemindert wird – verzichten andere Anbieter komplett auf die Wettsteuer. Hier wird der volle Gewinn aus den Livewetten ausgezahlt. Es existiert aber noch eine dritte Gruppe Buchmacher. Bei diesen wird die Steuer nur einbehalten, wenn Deine Tippscheine mit einem Gewinn abgerechnet werden.

Gibt es live auch Value Bets?

Ja – natürlich ist es auch bei den Livewetten möglich, die eine oder andere Value Bet zu realisieren. Allerdings muss Dir an diesem Punkt eines klar sein: Da sich die Quoten sehr schnell verändern, schließt sich das Zeitfenster, um auf die Value Bet zu setzen, innerhalb kurzer Zeit. Diesen Aspekt musst Du im Hinterkopf behalten.

Wie wichtig sind Livestreams für die Livewettenstrategie?

Buchmacher fassen das Spielgeschehen im Regelfall sehr komprimiert zusammen. Nur wenige bieten wirklich Livestreams. Letztere können für Deine Entscheidungen durchaus hilfreich sein. Aus der Tatsache, wie sich die Mannschaft auf dem Platz präsentiert und welche Einstellung sie zeigt, lässt sich der eine oder andere Sachverhalt herauslesen. Diese Informationen fehlen in den Zusammenfassungen leider.

Fazit: Livewettenstrategie für Surebets und späte Tore

Livewetten sind beliebt und haben viele Fans. Du kannst die In-Play Wetten sehr gezielt einsetzen und in Deine Wettstrategie einbinden. Vorteile ergeben sich unter anderem im Zusammenhang mit Surebets, welche Pre-Match aufgrund der Quote vielleicht noch nicht lohnenswert sind. Eine sehr gute Chance auf „Value“ ergibt sich auch aus späten Treffern, wenn die führende Mannschaft „den Gang“ rausnimmt. Aber: Um diese Möglichkeiten zu nutzen, musst Du live am Ball bleiben und das Spiel bis zum Schluss beobachten.

 

Neukunden Angebot Wettkonto bei sportwetten.de eröffnen

Wettanbieter Bonus
100% bis 100€ Jetzt bei sportwetten.de wetten
Sportwetten.de ist ein noch junger Buchmacher, Das Angebot muss sich hinter keinem seiner Konkurrenten verstecken. Den deutschen Anbieter können wir rundum empfehlen.